Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   29.01.16 17:05
    {Emotic(hammer)} {Emotic
   29.01.16 17:05
    {Emotic(hammer)} {Emotic
   29.01.16 17:05
    {Emotic(hammer)} {Emotic

http://myblog.de/hcg.tanja

Gratis bloggen bei
myblog.de





12.01.2016

Ich bin schon richtig aufgeregt!

Zu meinem Entsetzen musste ich feststellen, dass ich in den letzten 16 Monaten 11 Kilo zugenommen habe. Es kann zum Einen daran liegen weil ich in den letzten Jahren mit einer nervigen Essstörung zu kämpfen hatte, (dessen Kampf ich aber mittlerweile zu bestimmt schon 95 % gewonnen habe ) und zum Anderen wurde eine Schilddrüsenunterfunktion festgestellt.

Irgendwie musste ich also einen Weg finden um meinen überschüssigen Kilos endlich den Kampf anzusagen, ohne das sie nach paar Wochen wieder drauf sind!  

Nach vielen Recherchen im Internet bin ich also auf die Stoffwechselkur gestoßen. Wer sich damit auskennt weiß ja, was sie verspricht... Ich bin jetzt nicht grad ein Kind des Pessimismus und habe mir auch gleich nach den Informationen im Internet die Vitalstoffe bestellt. 

 

 15.01.2016

 Heute sind die letzten Kapseln also endlich gekommen. Somit habe ich beschlossen, auch gleich in den nächsten zwei Tagen mit den Ladetagen zu beginnen.

 

16/17.01.2016

 Gewicht: 69,7 kg  / 69,3 kg

 Momentan bin ich wohl gesundheitlich ein bisschen angeschlagen und habe Null Hunger und Appetit. Da ich aber alles richtig machen und mich vollkommen "laden" möchte, zwinge ich mir die Kalorien rein. Ich bin die beiden Abende pappsatt ins Bett gegangen und hatte das Gefühl nie mehr essen zu müssen ...

 

18.01.2016

Gewicht: 69,9 kg

 Heute beginnt meine Diätphase. Ich beginne mit den 5 Globulis direkt nach dem Zähneputzen. Danach richte ich die Brotzeit meiner Tochter her, mach mich fertig etc.

Nach 30 Minuten nahm ich auch meine Vitalstoffe. 

4 Kapseln MSM, 2 Kapseln OPC, 2 Kapseln OMEGA 3 und 2 Kapseln Mega Daily One Plus. 

Die Kapseln sind so rießig, es würgt mich direkt ein bisschen. Naja, es kann ja nur besser werden. Den Eiweißshake habe ich bewusst weggelassen, da mir ein bisschen übel war und ich ja nichts riskieren wollte........

Mittags habe ich mir einen Salat mit Paprika, Gurke und 120 g Hähnchenstreifen gemacht. Dazu ein Dressing aus Wasser und Essig. Natürlich 30 Minuten nach Einnahme der Globuli.

Ich war so satt, ich hab den Salat nicht aufgegessen. Lediglich die Hühnchenstreifen habe ich rausgepickt, da man sich die Proteinquelle (wie hier das Fleisch) ja nicht bis zum Abend aufheben darf um mit was Anderem zu kombinieren. 

Abends gab es nach den Globuli und 4 Kapseln MSM dann also noch den Rest Salat mit zwei hartgekochten Eiern. 

Ich hatte dann so 2-3 Stunden vorm Schlafengehen so einen großen Hungen, das es fast unerträglich war. 

Fazit erster Tag: Es ist auszuhalten. Teilweise ist der Hunger sehr stark aber ich denke ich werde mich daran gewöhnen! 

 

19.01.2016

Gewicht: 68,7 kg

Wow! Am Gewicht habe ich es ja sofort gesehen. Denke aber eher dass es reichlich Wasser war, das ich am Vortag verloren hab.  Motiviert bin ich aber  natürlich trotzdem!

Zum Frühstück gab es wieder meine insgesamt 10 Kapseln. (Bääh)

Da ich wegen meiner Tochter Zuhause bleiben muss weil sie krank ist, versuchte ich mir heute diesen Eiweißshake anzurühren. Ich finde ihn so widerlich, von der Farbe, von der Konsistenz, vom Geschmack, von allem... Ich habe die gerade mal 200 ml aber doch irgendwie runterbekommen.

Mittags gab es bei mir nur die Globuli und 5-6 Hühnchenstreifen vom Vortag, da es mir selber gesundheitlich auch nicht besonders gut geht. 

Abends wieder die Globuli und 2 Kapseln MSM. Danach dann etwas Rührei mit roter Paprika. Das schmeckt sehr lecker und ich war auch satt. 

 

 

19.1.16 14:46
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


(29.1.16 16:05)







Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung